No Picture

Brand Gartenhaus

Heute Abend wurde die Feuerwehr zu einem Brand  eine Gartenhauses gerufen. Zum Glück entstand nur Sachschaden und der Brand konnte rasch gelöscht werden.  

Weiterlesen

Ausbildung Absturzsicherung

Unsere Feuerwehrleute müssen in jeder Situation und in jedem Gelände sicher arbeiten können. Dafür sind in der Feuerwehr Wettingen die Spezialistinnen und Spezialisten der Absturzsicherungsgruppe verantwortlich. Heute Abend trainierten sie das Erstellen eines Geländerseiles im steilen Gelände sowie das Abseilen. Das Abseilen ist nötig, damit die Spezialisten gesichert im Gelände ein Geländerseil einrichten können. Für diese Übung durften wir die…


Gefährliches Wasser

Die Feuerwehr Wettingen wurde über das vergangene Auffahrts-Wochenende zwei Mal aufgeboten um in Not geratene Personen aus der Limmat bzw. der Reuss zu retten. Leider kam bei einer Person jede Hilfe zu spät und die Person konnte nur noch tot geborgen werden. Die kommenden warmen Tage locken viele Leute an die Ufer unserer Flüsse und Seen. Was gibt es denn…


FW Wettingen @ Schlaumeier.online

Liebe Schlaumeier, Wir hatten riesig Freude, dass ihr bei uns zu Besuch wart. Danke tuusig. Hier könnt ihr das Highlight nocheinmal geniessen und Rolf, Willi, Norbert und Lukas bei der Feuerwehr in Aktion erleben. Wenn Du auf untenstehenden Link klickst, kannst Du die Lektion vom 17. April nocheinmal in voller länge anschauen. Viel Spass


EINSATZ

Schwellenbrand auf der unteren Limmatbrücke

Stichwort: Brand Klein, Eisenbahnschwelle auf der Brücke brennt - Zeit: 27.04.2020 / 13.26 Uhr

  Auf der Eisenbahnbrücke zwischen Wettingen und Baden brannte eine Holzschwelle. Eine Passantin hatte die Feuerwehr aufgeboten. Zusätzlich wurde auch SBB Intervention, die Betriebsfeuerwehr der SBB, aufgeboten, welche für die Sicherheit der Einsatzkräfte auf dem Bahngelände sorgte. Der Brand konnte mit einem Feuerlöscher rasch gelöscht werden.


EINSATZ

Wurzelstockbrand oberhalb dem Limmatufer

Stichwort: Wurzelstockbrand - Zeit: 22.04.2020 / 18.24 Uhr

Ein unachtsam „entsorgter“ Einweggrill sorgte oberhalb des Limmatufers in einem Wurzelstock für einen Brand. Spaziergänger alarmierten die Feuerwehr, welche den Brand rasch löschen konnte. Bitte seid aufmerksam: Durch die aktuelle Trockenheit reichen ein paar wenige Funken um eine grosse Fläche Wald in Brand zu setzen.


EINSATZ

Waldbrand auf dem Burghorn

Stichwort: Brand Waldboden - Zeit: 20.04.2020

Aufmerksame Biker haben gestern Sonntag auf ihrer Tour über die Lägern ein Stück Erdboden entdeckt, welches geglimmt hat. Sie sind heute erneut hochgefahren und als sie feststellten, dass es immernoch glimmte, haben sie die Feuerwehr aufgeboten. Zusammen mit den Bikern trugen drei Feuerwehrleute ca. 100 Liter Wasser auf das Burghorn um den Glimmbrand zu löschen. Dank den aufmerksamen Bikern konnte so…


Feuerverbot im Wald und am Waldrand

Der Kanton Aargau erhöht die Gefahrenstufe per sofort auf Stufe 4 von 5: „grosse Waldbrandgefahr“ Die Verantwortlichen der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV) und des Kantons haben nach einer Neubeurteilung die Gefahrenstufe für Walbrandgefahr per sofort auf die Stufe 4 von 5 erhöht (grosse Waldbrandgefahr). Damit gilt ein Feuerverbot im und am Waldrand. Was das genau bedeutet ist in der Grafik beschrieben.


Feuerwehr Wettingen goes Schlaumeier.online

Das Online Portal «Schlaumeier.online» hat die Feuerwehr Wettingen für eine Online Live Lektion angefragt. Sehr gerne ermöglichen wir allen Kindern und allen anderen interessierten Besuchern des Portals einen Einblick in die Feuerwehr. Weitere Infos und Login finden Sie auf https://www.schlaumeier.online/ Wir freuen uns auf eine spannende Lektion.


EINSATZ

Waldbrand am Lägernhang

Stichwort: Brand Klein, Waldbodenbrand, Rauchschwaden gut sichtbar - Zeit: 10.04.2020 / 18.41 Uhr

Ein über 250 quadratmeter grosses Waldstück am Lägernhang stand in Flammen. Die Gründe dafür sind unbekannt. Da der Waldboden aktuell jedoch sehr trocken ist, kann sich ein Feuer sehr rasch ausbreiten. 52 Feuerwehrleute waren mit zwei Löschfahrzeugen im Einsatz um aus total fünf Leitungen mit Wasser das Feuer zu löschen. Danach wurde der Waldboden intensiv gewässert, um die Gefahr einer…